Schwarzer Tee

Was wir als Schwarzen Tee bezeichnen, ist in Augen der Chinesen Roter Tee, Hong Cha. Die dunkle Färbung dieser Tees, die die Engländer veranlasste, sie als schwarze Tees zu bezeichnen, beruht auf dem hohen Grad der Oxidation, dem die Blätter bei der Verarbeitung ausgesetzt sind. Die großen Unterschiede, die es innerhalb dieser Gruppe gibt, haben mit der Verarbeitungsmethode zu tun, d.h. ob das Blatt nach der orthodoxen oder der CTC-Methode verarbeitet wurde. Das Ergebnis einer orthodoxen Verarbeitung sind große, in sich gedrehte Blätter, die in der Tasse komplexere Aromen entfalten, während die CTC-Blätter kleiner und runder sind und einen dunkler gefärbten, stärkeren Teeaufguss ergeben.

Die Produktion von Schwarzem Tee kann sehr schnell ablaufen: Ist die Teefabrik ausreichend automatisiert, kann von Pflücken bis zum Sortieren nach Blattgraden alles an einem Tag erfolgen. Trotz allen technischen Erleichterungen liegt die Kunst, einen guten Schwarzen Tee herzustellen, in den Händen eines kompetenten Teams aus Tee-Experten.

Es gibt bei der Teeherstellung viele regionale und lokale Besonderheiten, die von Teemeistern von Generation zu Generation weitergegeben werden. Wir freuen uns sehr hier eine feine Auswahl ganz besonderer, hochwertiger Schwarztees aus verschiedene Tee-Regionen anbieten zu können. Einige Tee-Raritäten gelangen aufgrund ihrer geringen Teeproduktionsmengen üblicherweise gar nicht in den Handel. Schwarzer Tee in unserem Online Shop kaufen.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 18 von 18